Überbrückt

Mario meinte an einem Sonntag, ich müsse die Brooklyn Bridge bewandern. Was will man dem Feuer-Mario da widersprechen? Den Grund hat er mir erst später ins Ohr geflüstert. Er hat was gesucht:

Sorry Mario: Your princess is on another bridge.

Zuerst bin ich mit Mario mal wieder durch Brooklyn gewandert. Quer durchs Fort Greene, einer recht netten Ecke von Brooklyn. In einem Park spielten etwa 20 bunt zusammengewürfelte Gestalten „Soccer“  Fussball. Deren Fähigkeiten sollte ich am darauf folgenden Sonntag kennenlernen. Doch dazu später mehr.

Weil ich fast fastete, reichte mir eine Kefirmilch, Geschmacksrichtung Erdbeere-Banane, als Unterwegssnack. Das fasten kam vor allem daher, dass ich noch nichts im Kühlschrank, und wenig Lust auf alleine-in-ein-Restaurant-setzen hatte. Um diese doch nicht ganz kleine Brücke zu erreichen, brauchte ich gefühlte zwei Stunden – weil ich sie aus Perspektivgründen Schwachsinnigkeit mehrfach mit der  naheliegenden Manhattan-Bridge verwechselt und deshalb ab und zu die Richtung gewechselt habe. Auf meinem Weg passierte ich breite Straßen, in denen sich Kosmetikladen an Elektroladen an Chickenbude an Ramschkrimskrams an Hochzeitskleidergeschäft an Handyladen reihte. Und trotzdem ist das alles sehr schön in Downtown Brooklyn. Kleine Straßen findet man dort auch, mit den typischen Treppen vor den Häusern, und Zäunen, die winzige Betonvorgärten mit Platz für gerade eine Mülltonne abtrennen.

So richtig schön wird es dann, sobald man die Brücke betritt:

Manhattan-Bridge mit Mario

Manhattan-Bridge mit Mario

Das wird noch besser, wenn man die Sonne sinken lässt:

Wo bist du mein Sonnenlicht? Oh, nevermind.

Wo bist du mein Sonnenlicht? Oh, nevermind.

Aussichtsvoll

Aussichtsvoll

Mario > Freiheitsstatue

Mario > Freiheitsstatue

Mario Statue of Liberty

Mario Statue of Liberty

Verhängnisvolle Seilschaften

Verhängnisvolle Seilschaften

Wollte sich eigentlich den Weg freifeuern. War dann glücklicherweise nicht nötig.

Wollte sich eigentlich den Weg freifeuern. War dann glücklicherweise nicht nötig.

Das mit den Schlössern hat sich noch nicht so durchgesetzt

Das mit den Schlössern hat sich noch nicht so durchgesetzt

Mariohattan

...

Schön ist es dort

 

Advertisements

2 responses to “Überbrückt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: